banner

Hier lauert Gefahr

Müdigkeitsunfälle können jede Fahrerin und jeden Fahrer treffen. Bis zum Alter von 40 Jahren verursachen Lenkende vor allem am Wochenende in der Nacht Unfälle. Personen über 40 verunfallen dagegen eher in den Nachmittagsstunden. Schläfrigkeit am Steuer hat insbesondere folgende Ursachen:

ACHTUNG:
Alkohol verstärkt die
Schläfrigkeit zusätzlich.

Ursachen

  • Zu wenig Schlaf

  • Ein Schlafdefizit über Tage oder Wochen

  • Fahren in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden, wenn man normalerweise schläft

  • Lange Wachzeiten (z. B. nach dem Ausgang)

  • Zu lange Fahrt ohne Erholungspausen

  • Wechselnder Schlafrhythmus (z. B. bei Schichtarbeitenden)

  • Erkrankungen, die den Schlaf beeinträchtigen und Tagesschläfrigkeit zur Folge haben: Atemstillstände im Schlaf (Apnoe) oder Depressionen